Zusammenarbeit mit der AWO Adorf

Zu einem Erfahrungsaustausch fanden sich am 12.11.2018 Pädagogen der Zentralschule Adorf und Mitarbeiter des AWO-Beratungszentrums „Oberes Vogtland“ zusammen.

Ein Anliegen war es dabei, die begonnene Zusammenarbeit weiter auszubauen und sich bei verschiedenen Projekten und Veranstaltungen sowohl in der Schule als auch darüber hinaus zu unterstützen. Es gilt nun, die konkreten Vorstellungen und Ideen von beiden Seiten zu prüfen und in die Praxis umzusetzen.

 

Schulbesuch auf Malta – Wie kommt eine Neuntklässlerin dazu?

Im Januar 2018 erhielten sächsische Oberschüler/-innen der Klassenstufe 8 von ihren Fremdsprachenlehrern die Information, dass das Sächsische Staatsministerium für Kultus Stipendien für einen vierwöchigen Sprachbesuch im Ausland vergibt (zur Wahl standen Frankreich, Malta, USA, Tschechien, Kanada und das Vereinigte Königreich). Voraussetzung für dieses Stipendium waren gute schulische – insbesondere sprachliche – Leistungen, ehrenamtliches Engagement und interkulturelle Neugier. Weiterlesen

Elternabend zum Thema „Mediale Lebenswelt“

Am 05. November fand an der Zentralschule Adorf ein Informationsabend für die Eltern der Klassen 5 und 6 zum Thema „Mediale Lebenswelt“ statt. Der Gastredner Kevin Meinel erklärte auf interessante und anschauliche Weise, welche Rolle soziale Netzwerke, wie Instagram, Facebook, Snapchat und Co., im Leben von Kindern und Jugendlichen spielen. Dabei staunte der ein oder andere Erwachsene nicht schlecht, wer oder was zum Freundeskreis und der Lebenswelt seiner Kinder gehört.

Gut gelaunt verabschiedeten sich jedoch alle mit der gleichen Erkenntnis: Um unsere Kinder zu schützen, müssen auch wir up to date sein, uns über das Social Network informieren und sehr viel mit den Kids von heute darüber sprechen.

J. Mückstein & J. Simmler

25 Jahre Musical – Auch wir waren dabei

Ein neues Musical des Gymnasiums Markneukirchen – ein neues Highlight für die Schüler der Klassen 8-10 der Zentralschule, die gemeinsam mit ihren Klassenlehrern eine Veranstaltung im König Albert Theater in Bad Elster besuchen. Dieses Jahr hieß es an einem Freitag, dass die Schulbänke gegen Theaterplätze getauscht werden. Es gab viel zu sehen, denn es stand ein Zusammenschnitt der Höhepunkte aus 15 Jahren Musicalgeschichte auf dem Programm. Die Zeit verging wie im Flug als es bereits hieß: Vorhang zu – die Show ist zu Ende. Gut gelaunt und begeistert vom Musical verabschiedeten sich dann sowohl Schüler als auch Lehrer ins Wochenende.

Klassenfahrt zum Wurzelrudi

Ein guter Start an der neuen Schule gelang den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5a der Zentralschule Adorf. Um sich ein bisschen besser kennen zu lernen, reisten alle gemeinsam mit ihren Lehrerinnen, Frau Busch-Gerstner und Frau Scheibel, für zwei Tage nach Eibenstock.  Und auch die Sonne reiste mit und sorgte für wunderbares Sommerwetter. Weiterlesen

Oberleutnant in der Zentralschule

Eine besondere Stunde erlebten unsere Vorabgangsklassen mit Oberleutnant Oberländer von der Bundeswehr. In einem sehr kurzweiligen Vortrag berichtete er darüber, wie die Bundeswehr aufgebaut ist und welche Möglichkeiten es auch für Jugendliche dort gibt. Den Schülern gefiel der Vortrag sehr, was auch an der Art des Oberleutnants lag, mit ihnen umzugehen. Durch Anekdoten seiner Laufbahn zauberte er oftmals ein Schmunzeln in die Gesichter der Jugendlichen.

 

Ab nach Malta

Das sächsische Kultusministerium ermöglicht 35 Schülern aus Sachsen einen vierwöchigen Auslandsbesuch. Beworben haben sich für dieses Stipendium rund 200 Schüler, darunter auch Emily (Kl.9) von unserer Zentralschule. Sie hat es geschafft und wird nun bald auf Malta die Schule besuchen! Bereits diesen Samstag startet das Flugzeug in ihr Abenteuer! Wir wünschen einen tollen Aufenthalt mit vielen bereichernden Erlebnissen und freuen uns auf spannende Berichte!

Sowohl der Schulleiter als auch die Klassenlehrerin waren mit in Dresden zur Auszeichnung

Wir sind „Klimaschule“

Seit dem 30.08.2018 darf sich unsere Zentralschule offiziell „Klimaschule“ nennen.

Die Ehrentafel mit dem Titel wurde während eines kleinen Festaktes am Donnerstag, dem 06.09.2108, im Beisein unseres Bürgermeisters Herrn Schmidt, Schulleiters Herrn Baumgärtel und Schülern unserer 5. Klasse, neben dem Haupteingang der Schule angebracht. Frau Busch-Gerstner und Frau Eisoldt gaben einen kurzen Einblick in Vorhaben und laufende Projekte der Schule zum Thema Klimaschutz und Klimawandel. Weiterlesen

Berufseinstieg leicht gemacht

Am 11. Juli 2018 trafen sich Schüler der 7. und 8. Klasse, die Praxisberaterin und Berufseinstiegsbegleiterin der Zentralschule Adorf zum freiwilligen Ferienprogramm beim Lebensgarten Adorf zur gemeinsamen Betriebsbesichtigung. Unter dem interessanten wie auch kurzweiligen Vortrag und der anschließenden Führung durch mehrere Abteilungen durch Herrn Leupold erfuhren die Schüler viele Fachinformationen zum Unternehmen. Herr Leupold berichtete ausführlich über das Hauptgeschäft vom Lebensgarten, nämlich die Produktion von Bio-Produkten wie etwa Müsli, Kekse, Cornflakes und vieles mehr. Laut Herrn Leupold ist es wichtig, sich den Anforderungen des Marktes bzw. der Kunden zu stellen, Trends rechtzeitig aufzuspüren (z.B. Bedarf nach veganen Produkten) und für eine angemessene Haltbarkeit der Produkte zu sorgen. Zudem informierte Herr Leupold die Jugendlichen über die möglichen Ausbildungsplätze im Betrieb.
Anschließend bekamen noch alle Besucher eine Tüte mit einer Auswahl von Produkten der Firma Lebensgarten.

Am 16. Juli 2018 ging es dann weiter zur nächsten freiwilligen Betriebsbesichtigung. Hier wurden die Schüler gemeinsam mit der Praxisberaterin und der Berufseinstiegsbegleiterin von Herrn Löwe durch den Mc Donalds in Plauen am Klostermarkt geführt. Den Gästen wurden unter anderem das Lager, die Kühlungen und die Küche gezeigt. Des Weiteren erfuhren sie, dass nach der Grenzöffnung der Mc Donalds am Klostermarkt der 1. Mc Donalds in der ehemaligen DDR war. Dies konnte man auch noch auf alten Zeitungsauschnitten begutachten. Am Ende der sehr interessanten Führung erfuhren die Schüler noch sämtliche Möglichkeiten der Ausbildung und Arbeitszeitmodelle.

Bianca Geisser
Praxisberaterin

Schüler tauschen Schulbank gegen Arbeitsplatz

Am Ende des letzten Schuljahres tauschten fast 90 Schüler der Zentralschule Adorf die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz. Erstmals nahmen sie damit am Aktionstag „genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut“ teil – der größten Jugendsolidaritätsaktion Sachsens – und wurden somit für soziale Projekte weltweit und vor Ort aktiv. Sachsenweit hatten sich über 34.200 Schüler aus 281 Schulen daran beteiligt.

Ob in einem Unternehmen ihrer Wahl, im Betrieb der Eltern oder bei den Großeltern erledigten sie Arbeiten, sammelten Erfahrungen und bekamen Einblicke in verschiedene Berufsfelder. Ihren „Lohn“ – 2.376,06 € wurden erarbeitet – spendeten die Schüler für soziale Projekte der Entwicklungszusammenarbeit, welche die Lebens- und Bildungsbedingungen von jungen Menschen weltweit verbessern sowie für soziale Projekte an der Schule oder in deren Umfeld. Mit ihrer Teilnahme an diesem Aktionstag lernten sie, dass jeder einen Beitrag gegen die Armut in Deutschland und der Welt leisten kann und übernahmen Verantwortung.