Archiv der Kategorie: Allgemein

Endlich Wandertag !!!

Am 21.07.21 war es endlich soweit. Lange hatten wir Fünftklässler uns auf einen Wandertag gefreut, der monatelang wegen Corona nicht stattfinden konnte. Umso größer war die Freude, als der Startschuss für die letzte Schulwoche gegeben wurde.

Ein Ziel war schnell gefunden. Wir wanderten  nach Bad Elster zum Motorikpark. Oje, der Regen der letzten Tage machte allerdings das Betreten zunichte. Doch wir ließen uns nicht die Laune verderben. Es gibt ja noch andere schöne Dinge im Kurort anzuschauen. Zuerst zog uns der Springbrunnen in seinen Bann, wo dieses schöne Foto entstand.

Am Gondelteich bewunderten wir die vielen bemalten Steine, die am Ufer entlang abgelegt waren.

Jetzt hatten wir Hunger. Wir stärkten uns bei Familie Graf mit Bockwurst oder Wienern. Ein großer Dank an dieser Stelle für die Versorgung.

Zum Schluss hatten wir noch Freizeit am Badeplatz und kauften Eis, Bücher, Kalender und viele andere Kleinigkeiten. Um 12 Uhr brachte uns der Bus zurück zur Schule.

Es hat großen Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf weitere Unternehmungen.

„Im Blickwinkel junger Augen“

Nach langer Corona-Pause konnten die Klassen 8a und 8b der Zentralschule Adorf endlich wieder einen Schulausflug machen. Zum Abschluss eines weiteren verrückten Schuljahres ging es nach Plauen in die Altstadt. Beim Rundgang „Plauener Geschichte im Blickwinkel junger Augen“ wurden die Schüler und Schülerinnen an verschiedenen historischen Stationen vorbeigeführt und lernten viel Spannendes über die geschichtsträchtige Stadt Plauen. Dass unsere Jugendlichen dabei auch zu Schlaufüchsen werden konnten, bewiesen sie durch allerlei kluge und richtige Antworten beim abschließenden Wissensquiz. Hierbei wurden Fragen zu Einwohnerzahlen, wichtigen Daten der Geschichte oder berühmten Persönlichkeiten und Gebäuden Plauens gestellt. Dass sich einige Schüler sogar gemerkt haben, wie hoch der Rathausturm ist (er ist übrigens 64m hoch…) und am Ende der Führung erklären konnten, was das Wort „Neorenaissance“ bedeutet, spricht eindeutig für unsere Kinder. Reichlich neue Erkenntnisse machten schließlich auch hungrig. Zum Glück hatten die Schüler und Schülerinnen noch genug Freizeit zur Verfügung, um sich stärken und während eines kurzen Shoppingausfluges austauschen zu können.

Welche Stationen im Detail besucht wurden, wollten die Kids an dieser Stelle übrigens nicht verraten, denn deren Empfehlung lautet: „Besuchen sie die Stadt Plauen und lassen sie sich selbst einmal in die Geschichte unserer Region entführen!“

S.E.S.

Ein toller Projekttag der Klasse 7b in der Zentralschule

Zum Abschluss des Schuljahres führte die Klasse 7b einen Projekttag zum Thema „Gesunde Ernährung“ durch. Gemeinsam bereiteten wir in unserer Schulküche ein vitaminreiches und abwechslungsreiches Frühstück zu. Unsere Tafel war reichlich gedeckt mit Müsli, Quark, Tomaten und Salat, bis hin zum Frühstücksei und Vollkornbrot. Auch einige Smoothies durften nicht fehlen.

Es hat uns richtig Spaß gemacht und lecker war es auch noch.

S.D.

Zum dritten Mal bei „genialsozial“ mit dabei

Schon im letzten Schuljahr war uns allen klar: Sobald Corona uns keinen Strich mehr durch die Rechnung macht, beteiligen wir uns wieder am Projekt „genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut“.

Deshalb war der 20.07.2021 von Anfang des Schuljahres an fest in unserem Schuljahresplan verankert. Lange wussten wir nicht, ob der Termin im Juli stattfinden wird und ein Bangen war wohl immer mit dabei. Dann war es endlich soweit. Das Schuljahr neigte sich dem Ende zu und die letzte Schulwoche hatte begonnen.

42 Schülerinnern und Schüler unserer Schule tauschten am vergangenen Dienstag die Schulbank mit einer Tätigkeit an einem selbstgewählten Arbeitsplatz, in der Firma der Eltern oder unterstützten beispielsweise die Großeltern bei der Gartenarbeit oder im Haushalt.

Viele Schüler hatten bereits Erfahrungen in den vergangenen Jahren gesammelt und auch unsere Fünftklässler mussten nicht lange überzeugt werden. Fast die Hälfte der Klasse 5a meldete sich zum Projekttag an und war mit Eifer dabei.

Dabei verzichteten alle Teilnehmer auf den Verdienst, um sich eigene Wünsche zu erfüllen und spendeten den gesamten erarbeiteten Geldbetrag für soziale Projekte in unserem Bundesland.

Sollte uns ein „normales“ neues Schuljahr erwarten, sind auch wir  2021/22 wieder bei „genialsozial“ vertreten.

Betriebspraktikum anstatt Schulbank

Die Neuntklässler der Zentralschule Adorf schwärmten aus, um in ihre Wunschberufe zu schnuppern.

Endlich war es soweit, die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassenstufe der Zentralschule Adorf hatten die Möglichkeit praktische Erfahrungen in einem Betrieb zu sammeln. Zwei Wochen lang meldeten sich die Schüler*innen nun in Werkstätten, auf der Baustelle, im Pflegeheim oder auch in der Stadtverwaltung zur Arbeit. 

Anstatt ab 7.15 Uhr die Schulbank zu drücken, verspachtelte und verputzte bspw. eine Schülerin nun Wände. Die Neuntklässlerin hat sich für ein Praktikum bei der Adorfer Bau GmbH entschieden, weil sie sich in ihrer Zukunft durchaus einen handwerklichen Beruf vorstellen kann. 

Für die spätere berufliche Orientierung sind diese Praktika oft ein entscheidender Wegweiser.

Wir hoffen, Ihr hattet alle eine tolle, erfahrungsreiche Zeit!

Digitale Berufsorientierung an der Zentralschule

Projekt: Dein erster Tag – Berufe schnuppern mit VR-Brillen

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen an der Zentralschule Adorf testeten am Dienstag, 22.06.2021 ein neues digitales Angebot zur Berufsorientierung.
Mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen (kurz: VR-Brillen) und Filmen in 360 Grad war es den Schüler*innen möglich, eine Vielzahl an Berufen digital kennenzulernen und sich ein realistisches Bild von Ausbildungsberufen zu machen. In den etwa 5-minütigen Filmen wurde gezeigt, wie es ist ein Tag lang Hotelfachfrau/-mann zu sein. Welche Voraussetzungen man als Polizist/-in mitbringen muss oder aber welche Anforderungen an einen Elektroniker/-in oder eine/n Drogisten/-in gestellt werden. Auszubildenden des jeweiligen Unternehmens zeigten verschiedene Aufgaben innerhalb ihres Betriebes und Berufs.
Das Projekt DEIN ERSTER TAG ist ein Angebot der Studio2B GmbH, welches die VR-Brillen deutschlandweit kostenlos zur Verfügung stellt. Weiterführende Informationen: https://www.deinerstertag.de/

Weitere Infos für Interessierte bei Frau Loose.

#zentralschuleadorf
#adorf
#oberschule
#adorf
#berufsorientierung
#deinerstertag
#ausbildung
#zukunft
#karriere
#vrbrille
#digitaleberufsorientierung
#berufe
#berufeentdecken
#digital

Vogtländer des Jahres lernt an der Zentralschule

Ein Schüler unserer Adorfer Zentralschule wurde von den Lesern der Freien Presse zum Vogtländer des Jahres 2020 gewählt! Die Auszeichnung erhielt Deni aufgrund seines geistesgegenwärtigen Handelns bei einem von ihm entdeckten Wohnhausbrand in Oelsnitz. Wir gratulieren und sagen:  Deni, Respekt und Danke! Wir wünschen dir weiter gutes Gelingen und Erfolg an der Zentralschule!


Foto: Christian Schubert

Weihnachten im Schuhkarton Vol.5

Bereits das fünfte Jahr in Folge packten unsere Schüler im Rahmen des Ethik- und Religionsunterrichts für die Aktion Weihnachten im Schuhkarton. Die Schuhkartons werden weltweit in Waisenhäusern und Elendsvierteln verteilt und bringen Freude in sozial schwache Familien. Für viele Kinder ist es das erste Weihnachtsgeschenk in ihrem Leben.

Die Kartons wurden von Schülern der Schule weihnachtlich gestaltet und mit einer englischsprachigen Grußkarte versehen. Schüler, welche sich an der Aktion beteiligten, legten jeweils ein oder zwei kleine Geschenkartikel, wie z.B. Schokolade, Bonbons, Malbücher, Buntstifte, Zahnbürsten oder kleine Spiele, bei. Alle Artikel wurden vom Taschengeld der Schüler gekauft. Die Lehrer sponserten für jeden Karton noch warme Wintermützen sowie ein kleines Kuscheltier. Weltweit werden etwa 10 Millionen Schuhkartons gepackt. Da dies bei Weitem nicht ausreicht, um jedem Kind eine kleine Weihnachtsfreude zu machen, wurden zudem Flyer an die Eltern verteilt, um den Bekanntheitsgrad der Aktion weiter zu erhöhen. Die Kartons werden nun bis zum 16.11.2020 in einer Sammelstelle abgegeben und treten anschließend ihre lange Reise in eines von über 100 Empfängerländern an.

Wir laufen gegen den Hunger

Die Grundschule und Zentralschule Adorf haben erfolgreich am weltweiten Schulprojekt Lauf gegen den Hunger teilgenommen und dabei über 1000€ für Menschen in Not gesammelt.

Rund 340 Schülerinnen und Schüler beider Schulen tauschten am 22.9.20 die Schulbank gegen Sportschuhe, um sich für eine Welt ohne Hunger stark zu machen. Das Schulprojekt, das von der internationalen humanitären Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger umgesetzt wird, findet jedes Jahr an über tausend Schulen in der ganzen Welt statt.


Im Vorfeld haben die Schüler*innen per Videos und interaktiven Quizfragen das globale Problem der Mangelernährung erarbeitet und eine virtuelle Wissensreise in die Demokratische Republik Kongo unternommen.

Insgesamt sind 340 Schülerinnen und Schüler für eine Welt ohne Hunger an den Start gegangen und sind in Summe großartige 1677 Runden gelaufen. Für jede gelaufene Runder erhielten die Kinder einen zugesicherten Spendenbetrag von ihren Laufpaten, die die Schülerinnen und Schüler zuvor mobilisiert haben. Außerdem bedanken sich die Schulleitung und alle Beteiligten bei der Stadt Adorf, der Naue GmbH Adorf, bei der Kfz-Werkstatt Jens Hopf, dem VFC Adorf sowie bei allen Eltern, Großeltern und Verwandten für großzügige Spenden. Die gesammelten Spenden unterstützen die lebensrettenden Projekte von Aktion gegen den Hunger in 50 Ländern.

Über Aktion gegen den Hunger

Aktion gegen den Hunger ist die deutsche Sektion von Action contre la Faim. Die internationale entwicklungspolitische und humanitäre Organisation unterstützt mehr als 20 Millionen Menschen in rund 50 Ländern. Seit 39 Jahren kämpft Aktion gegen den Hunger gegen Mangelernährung, schafft Zugang zu sauberem Wasser und gesundheitlicher Versorgung. 7.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten Nothilfe und unterstützen Menschen beim Aufbau nachhaltiger Lebensgrundlagen.

Der Adorfer Bürgermeister Rico Schmidt überreichte den besten Läufern der ZS Adorf einen Scheck.
Die 8ten Klassen warten auf den Startschuss.