Elternbriefe

Elterninformation 10.05.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie in meinem Elternbrief vom 07.05.2021 angekündigt, nun die offizielle Mitteilung, dass wir ab dem 17.05.2021 mit dem Wechselunterricht beginnen.

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zur Schule für unsere Schüler*innen nur mit der Durchführung eines Selbsttestes möglich ist. Dieser wird zweimal pro Woche jeweils zur ersten Unterrichtsstunde erfolgen. Die gesamte Verfahrensweise wird, wie zur Unterrichtszeit ab dem 12.04.21 bereits erprobt, beibehalten.

Durch die Prüfungen in den Abschlussklassen ab dem 31.05.2021 können sich Stundenplanänderungen ergeben. Bitte informieren Sie sich in der Vertretungsplan-App.

Danke für Ihre Mitarbeit und einen schönen Feiertag.

Thomas Baumgärtel                                              

Elterninformation 07.05.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit Mittwoch, den 05.05.2021, sind die Inzidenzwerte im Vogtland unter der kritischen Marke von 165.

Das bedeutet nach dem gültigen 4. Bevölkerungsschutzgesetz:

„Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist Präsenzunterricht ab dem übernächsten Tag untersagt. Schülerinnen und Schüler verbringen ihre Lernzeit zu Hause im Distanzunterricht. (…)

Die jeweiligen Regelungen treten am übernächsten Tag außer Kraft, wenn der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen* unterschritten ist.“

Das bedeutet, dass wir voraussichtlich am 17.05.2021 wieder mit dem Wechselunterricht beginnen können. Da über Himmelfahrt vom 12. bis 16.05.2021 frei ist, erhalten Sie bereits heute meine vorsorgliche Mitteilung.

Eine generelle Freigabe bezüglich der Schulöffnung kann nur das Landesamt für Schule und Bildung geben. Sobald mir diese vorliegt, teile ich Ihnen auf diesem Weg die weitere Verfahrensweise mit. Bitte nutzen Sie auch die Vertretungsplan-App.

Die bisherige Gruppeneinteilung für den Wechselunterricht bleibt bestehen, sodass der Stunden- und Wochenplan vom 12.04.2021 wieder in Kraft tritt. Dieser gilt jedoch nicht für die Abgangsklassen 9c, 10a und 10b.

Wir würden am Montag, den 17.05.2021, mit den Gruppen 5a (TC2), 6a (TC2), 7a (WTH2), 8a (WTH2), 8b (WTH2), 9a (WTH2), 10a (2) und den Klassen 7b und 9b beginnen.

Die anderen Gruppen würden am Dienstag anfangen. Für die Abgangsklassen wird ein neuer Plan erstellt.

Die Testpflicht vor dem Unterricht bleibt ebenfalls bestehen.

Die Aussagen sind vorerst unverbindlich und beziehen sich darauf, dass der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 23.04.2021

Elterninformation 22.04.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Deutsche Bundestag hat das vierte Bevölkerungsschutzgesetz beschlossen. Nun ist es an den Bundesländern, dieses umzusetzen.

Daher gilt ab Montag, den 26. April 2021, für die Zentralschule wieder die häusliche Lernzeit. Für alle Schüler, außer den Abschlussklassen 9c, 10a und 10b, besteht dann Betretungsverbot.

Die Abschlussklassen bekommen einen veränderten Stundenplan mit täglichen Unterrichtszeiten. Dieser gilt nur bis zum 30.04.2021. Ab dem 03.05.2021 wird nur noch Unterricht in den gewählten schriftlichen und mündlichen Prüfungsfächern durchgeführt.

Die häusliche Lernzeit findet in erster Linie wieder über die Lernplattform LernSax statt. Diesmal für alle Klassenstufen unserer Schule.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, ich denke wir sind alle nicht glücklich über diese Entwicklung. Ich bitte Sie recht herzlich mit uns gemeinsam das Beste aus dieser Situation zu machen. Das funktioniert jedoch nur mit Ihrer Unterstützung und der pflichtbewussten Erfüllung der Aufgaben aus der häuslichen Lernzeit seitens der Schülerinnen und Schüler. Bitte halten Sie auch Kontakt mit den Lehrkräften.

Ich wünsche uns allen viel Durchhaltevermögen!

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 14.04.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

nach den ersten drei Tagen im Wechselunterricht kann ich ein positives Fazit ziehen. Alle Schülerinnen und Schüler kamen mit den Selbsttests gut zurecht. Wir haben in der ersten Woche ca. 380 Tests durchgeführt.

Die generelle Maskenpflicht ist ebenfalls akzeptiert und es gibt keine Verstöße. Positiv wirkt sich aus, dass wir auf die anstrengenden FFP2-Masken verzichten können und mit den medizinischen OP-Masken den geforderten Mund-Nasenschutz einhalten.

Kommende Woche wird der Unterricht bis zur 6. Unterrichtsstunde (Schulschluss 12:40 Uhr) im Wechselmodell stattfinden.

Mit der Einführung von LernSax in Klasse 5 beginnen wir in dieser Woche. Dazu erhalten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 eine mehrstündige praxisnahe Einweisung.

Ich hoffe weiterhin, dass die Schule geöffnet bleibt.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 12.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der erste Schultag ist gut angelaufen. Wir haben glücklicherweise nur negative Testergebnisse.
Ich bitte Sie, Ihre Kinder mit den normalen OP-Masken auszustatten, da die FFP2- Masken sehr anstrengend und nicht unmittelbar gefordert sind.
Für Schülerinnen und Schüler, die die Ausnahme der Pflicht am Präsenzunterricht in Anspruch nehmen, werden Lernaufgaben erstellt und über LernSax zur Verfügung gestellt.

Für Klasse 5 erfolgt die LernSax-Einweisung in den nächsten TC-Stunden. Bis dahin erfolgt die Veröffentlichung weiterhin über unsere Homepage im internen Bereich.

Ich bin froh, dass der Schulbetrieb langsam wieder losgeht.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 09.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Zentralschule Adorf,

wir beginnen ab dem 12.04.2021 mit dem Wechselunterricht an unserer Schule. Für viele unserer Kinder und Jugendlichen bedeutet dies, der erste Schultag nach 17 Wochen häuslicher Lernzeit inklusive Ferien.
Die aktuelle Situation ist für uns alle herausfordernd, aber wir hoffen, dass wir auch dies gemeinsam meistern können.

Es besteht eine Testpflicht auf SARS-CoV-2 für alle Schülerinnen und Schüler, die keinen anerkannten Nachweis über eine Testung z.B. vom Testzentrum Adorf haben. Die Gültigkeit eines negativen Testergebnisses beträgt drei Tage.

Dieser Test wird an der Zentralschule zum Unterrichtsbeginn durchgeführt, dafür ist die Einverständniserklärung notwendig, ansonsten darf Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen und muss abgeholt werden. Es ist ein Selbsttest, der nicht wie in den Testzentren tief in der Nasenhöhle gemacht wird, sondern es reichen lediglich 2cm für die Nasenabstrichprobe.
Bei einem positiven Testergebnis muss der Schüler oder die Schülerin abgeholt werden. Das Gesundheitsamt trifft dann alle weiteren Entscheidungen.

An der Schule besteht die generelle Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Es genügen die medizinischen OP-Masken. Schals und andere Behelfsmittel sind nicht zulässig. Wegen der Tragepflicht endet der Unterricht in der nächsten Woche nach der 5. Stunde.
Die Unterrichtstage im Wechselmodell für die einzelnen Gruppen finden Sie auf unserer Homepage im internen Bereich.
Am Montag beginnen wir mit den Gruppen 5a TC1, 6a TC1, 7a WTH1, 8a WTH1, 8b WTH1, 9a WTH1, 9c, 10a1 und 10b.
Am Dienstag haben die Gruppen 5a TC2, 6a TC2, 7a WTH2, 8a WTH2, 8b WTH2, 9a WTH2, 7b, 9b und 10a2 Unterricht.

Es gibt neue Stundenpläne, die die Schülerinnen und Schüler über ihre Stundenplan-App erhalten. Wir beginnen am Montag und Dienstag mit einer Klassenleiterstunde für die Belehrungen und Einweisungen.
Für Fragen stehen Ihnen die Klassenleiterinnen und Klassenleiter zur Verfügung. Über LernSax geben sie weitere Informationen.

Ich wünsche uns allen einen guten Start am Montag und Ihnen ein schönes Wochenende.

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 12.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der erste Schultag ist gut angelaufen. Wir haben glücklicherweise nur negative Testergebnisse.

Ich bitte Sie, Ihre Kinder mit den normalen OP-Masken auszustatten, da die FFP2- Masken sehr anstrengend und nicht unmittelbar gefordert sind.

Für Schülerinnen und Schüler, die die Ausnahme der Pflicht am Präsenzunterricht in Anspruch nehmen, werden Lernaufgaben erstellt und über LernSax zur Verfügung gestellt.

Für Klasse 5 erfolgt die LernSax-Einweisung in den nächsten TC-Stunden. Bis dahin erfolgt die Veröffentlichung weiterhin über unsere Homepage im internen Bereich.

Ich bin froh, dass der Schulbetrieb langsam wieder losgeht.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 09.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Zentralschule Adorf,

wir beginnen ab dem 12.04.2021 mit dem Wechselunterricht an unserer Schule. Für viele unserer Kinder und Jugendlichen bedeutet dies, der erste Schultag nach 17 Wochen häuslicher Lernzeit inklusive Ferien.  

Die aktuelle Situation ist für uns alle herausfordernd, aber wir hoffen, dass wir auch dies gemeinsam meistern können.

Es besteht eine Testpflicht auf SARS-CoV-2 für alle Schülerinnen und Schüler, die keinen anerkannten Nachweis über eine Testung z.B. vom Testzentrum Adorf haben. Die Gültigkeit eines negativen Testergebnisses beträgt drei Tage.

Dieser Test wird an der Zentralschule zum Unterrichtsbeginn durchgeführt, dafür ist die Einverständniserklärung notwendig, ansonsten darf Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen und muss abgeholt werden. Es ist ein Selbsttest, der nicht wie in den Testzentren tief in der Nasenhöhle gemacht wird, sondern es reichen lediglich 2cm für die Nasenabstrichprobe.

Bei einem positiven Testergebnis muss der Schüler oder die Schülerin abgeholt werden. Das Gesundheitsamt trifft dann alle weiteren Entscheidungen.

An der Schule besteht die generelle Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Es genügen die medizinischen OP-Masken. Schals und andere Behelfsmittel sind nicht zulässig. Wegen der Tragepflicht endet der Unterricht in der nächsten Woche nach der 5. Stunde.

Am Montag beginnen wir mit den Gruppen 5a TC1, 6a TC1, 7a WTH1, 8a WTH1, 8b WTH1, 9a WTH1, 9c, 10a1 und 10b.

Am Dienstag haben die Gruppen 5a TC2, 6a TC2, 7a WTH2, 8a WTH2, 8b WTH2, 9a WTH2, 7b, 9b und 10a2 Unterricht.

Es gibt neue Stundenpläne, die die Schülerinnen und Schüler über ihre Stundenplan-App erhalten. Wir beginnen am Montag und Dienstag mit einer Klassenleiterstunde für die Belehrungen und Einweisungen.

Für Fragen stehen Ihnen die Klassenleiterinnen und Klassenleiter zur Verfügung. Über LernSax geben sie weitere Informationen.

Ich wünsche uns allen einen guten Start am Montag und Ihnen ein schönes Wochenende.

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 24.03.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Zentralschule Adorf,

die Entscheidung über den weiteren Schulbetrieb nach den Osterferien am 12.04.2021 ist noch nicht getroffen. Vorsorglich möchte ich darum bitten, dass die von den Klassenleitern online bereitgestellten Einverständniserklärungen für den erforderlichen Selbstschnelltest für unsere Schüler ausgedruckt und ausgefüllt am ersten Schultag mitgebracht werden.

Den Ablaufplan stelle ich dann an dieser Stelle bereit und die Schüler bekommen die Information über die Vertretungsplan-App. Sollte das Wechselmodell gefordert werden, teilen wir die Klassen wieder nach WTH- und TC-Gruppen.
Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für das bisherige Durchhaltevermögen.

Ich wünsche allen ein schönes Osterfest, wie es unter diesen besonderen Bedingungen möglich ist. Machen sie das Beste daraus.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 16.03.2021

Liebe Eltern und Schüler/-innen,

an unserer Schule findet weiterhin nur Präsenzunterricht in den Klassen 9c, 10a und 10b statt.
Ab dem 17.03.2021 besteht ein generelles Betretungsverbot für unsere Schule.
Als Ausnahmen gelten dabei das Vorliegen eines negativen Schnelltestergebnisses auf das Coronavirus SARS-CoV-2, der nicht älter als 3 Tage ist, oder für Schülerinnen und Schüler nicht älter als eine Woche.

Alternativ dazu ist ein negativer Selbsttest unter der Aufsicht einer Lehrkraft möglich. Da an unserer Schule genügend Selbsttestkits für die Schüler/-innen der Abgangsklassen vorliegen, tritt das generelle Betretungsverbot am 17.03.2021 in Kraft.

Zur Durchführung des Selbsttestes benötigen wir die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern, die alle Schüler/-innen von mir ausgehändigt bekamen.
Für unsere anderen Schülerinnen und Schüler geht es voraussichtlich nach den Ferien los. Sicherlich mit Selbsttest. Mehr dazu, wenn ich weiß, wann es regulär weitergeht.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel

Elternbrief 10.03.2021

Elterninformation 10.03.2021

der Wechselunterricht an der Zentralschule Adorf findet voraussichtlich ab 15.03.2021 nicht statt. Die Inzidenzwerte im Vogtland sorgen dafür, dass die Oberschulen weiterhin nur Präsenzunterricht für die Abschlussklassen durchführen dürfen.
Auch die Art und Weise der Durchführung der Selbsttests durch die Schüler und Lehrkräfte ist noch nicht geregelt.
Ich warte auf Anweisungen oder Durchführungsbestimmungen der Schulbehörde.
Ich informiere Sie sofort, wenn neue Erkenntnisse vorliegen. Vorerst bleibt es bei der häuslichen Lernzeit.

Viele Grüße, in der Hoffnung auf eine bessere Zeit.

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 07.03.2021

Liebe Eltern,

wie die Medien bereits berichteten, soll der Unterricht im Wechselmodell voraussichtlich ab dem 15.03.2021 beginnen.
Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 28.02.2021

Liebe Eltern,

ab 01.03.2021 geht es weiter mit der häuslichen Lernzeit für unsere Schüler der Klassen 5 bis 9. Nur Schüler der Abgangsklassen 9c, 10a und 10b sind weiterhin im Präsenzunterricht an der Schule.

Ich kann keinerlei Aussagen treffen, wann es mit dem Unterricht an der Schule weitergeht. Ich bitte Sie, die aktuellen Meldungen aus der Presse und dem Rundfunk zu verfolgen. Wir werden an dieser Stelle ebenfalls informieren. Die Klassenleiterinnen und Klassenleiter haben bereits die Bereitwilligkeit zur Testung erfasst. Wir werden sehen, wie es weitergeht.

Bitte rufen Sie bei Problemen mit der häuslichen Lernzeit in der Schule an. Unsere Schulsozialarbeiter sind ebenfalls erreichbar.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel

Elterninformation 11.02.2021

Liebe Eltern,

entgegen meiner Hoffnung vom 3.2.2021 beginnt der Präsenzunterricht für unsere Schüler noch nicht am kommenden Montag. Es bleibt bei der häuslichen Lernzeit.
Ausnahme bleiben unsere 3 Abschlussklassen.
Die Zeugnisse und Halbjahresinformationen wurden zum 10.02.2021 erstellt. Diese werden an die Klassen 5 bis 9 ausgegeben. Wenn dies über die Klassenleiter und andere Wege nicht möglich ist, senden wir Ihnen die Kopie der Halbjahresinformation ab 15.02.2021 auf dem Postweg zu.

Ich möchte mich bei Ihnen und ihren Kindern für die bisher gute Mitarbeit und Unterstützung in der häuslichen Lernzeit bedanken. Leider gibt es aber auch Schüler, die bis heute sehr wenig zurückgemeldet haben. Für fehlende Rückmeldungen, die benotet werden sollten, wird die entsprechende Note für nichterbrachte Leistungen erteilt.
Ich bitte Sie ganz herzlich, sollten Probleme auftreten, bitte in der Schule anrufen und wir klären das.
Sobald neue Erkenntnisse über den Beginn des Präsenzunterrichtes vorliegen, informiere ich Sie auf den bekannten Wegen.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel

Der aktuelle Stundenplan ist im internen Bereich zu finden. Wir bitten alle Schüler und Lehrer wieder regelmäßig die Stundenplan-App zu nutzen!

Elterninformation 13.01.2021

Liebe Eltern,

am Montag, den 18.01.2021 beginnt der Präsenzunterricht für unsere Abschlussklassen 9c, 10a und 10b.
Alle anderen Klassen fangen voraussichtlich mit dem Wechselmodell (ein Tag Schule, ein Tag häusliche Lernzeit) ab dem 08.02.2021 wieder mit der Schule an. Den dazu notwendigen Plan stellen wir gegen Ende der Ferienwoche zur Verfügung. Wahrscheinlich auf unserer Homepage.
Die Zeugnisse und Halbjahresinformationen werden zum 10.02.2021 erstellt. Zum Glück hatten wir 3 Monate regulären Unterricht und damit in den meisten Unterrichtsfächern genügend Noten. In der häuslichen Lernzeit wurden auch Noten vergeben. So kann mit den Halbjahreszeugnissen/-informationen doch ein gutes Bild über den aktuellen Leistungsstand abgegeben werden.
Ich möchte mich bei Ihnen und ihren Kindern für die bisher gute Mitarbeit und Unterstützung in der häuslichen Lernzeit bedanken. Leider gibt es aber auch Schüler, die bis heute sehr wenig zurückgemeldet haben.

Ich bitte Sie ganz herzlich, sollten Probleme auftreten, bitte in der Schule anrufen und wir klären das.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel
Schulleiter

————-

Elterninformation 12.01.2021

Adorf, 12.01.2021

Elternbrief für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9c, 10a und 10b!
Sehr geehrte Eltern,

in diesem bzw. im nächsten Schuljahr wird Ihre Tochter/Ihr Sohn an unserer Schule die
Abschlussprüfungen absolvieren. Um für die Prüfungsvorbereitung die bestmöglichen
Bedingungen zu schaffen, beginnt ab 18.01.2021 im Freistaat Sachsen für Ihr Kind wieder der Präsenzunterricht.
Zur Gewährleistung des notwendigen Infektionsschutzes wird allen betroffenen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften vor Beginn des Unterrichts in diesem Zusammenhang ein Antigen-Schnelltest angeboten. Die Teilnahme an diesem Test ist freiwillig und kostenfrei.
Mit der Bereitschaft zur Testung tragen Sie zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und zur Sicherheit aller am Schulleben Beteiligten bei.

Der Test wird am 18.01.2021 am Gymnasium Markneukirchen, Schulstraße 3, 08258 Markneukirchen durchgeführt.

Die Schüler werden an diesem Tag von Lehrkräften unserer Schule zum Test begleitet, wobei die Beförderung im Rahmen der üblichen Schülerbeförderung kostenfrei übernommen und organisiert wird. Sofern dieses Beförderungsangebot nicht in Anspruch genommen wird, ist eine Erstattung anfallender Kosten nicht möglich.
Mit der Durchführung der Tests wurde das DRK betraut. Der Test selbst wird von fachlich qualifizierten Personen durchgeführt. Zur Anwendung kommen nur Tests, die die erforderlichen Standards erfüllen. Hierbei handelt es sich um einen Nasen-Rachen-Abstrich, der für fachlich qualifiziertes Personal einfach durchzuführen ist und der schnelle Ergebnisse liefert. Mit der Unterzeichnung der beigefügten Einwilligungserklärung bestätigen Sie Ihr Einverständnis zum Test.
Bitte beachten Sie, dass bei vorliegenden Covid-19 – Symptomen die Teilnahme am Test
ausgeschlossen ist. Sollte der Test positiv ausfallen, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht vorerst nicht möglich; eine Rückkehr im Rahmen der Schülerbeförderung zur Schule ist ausgeschlossen. Sie werden daher gebeten, in diesem Fall Ihr Kind vom Gymnasium Markneukirchen umgehend abzuholen
und Ihr Kind in häusliche Quarantäne zu begeben.
In diesen Fällen können Sie auch vor Ort sofort für Ihr Kind einen PCR Test vom DRK
durchführen lassen. Bei einem positiven Befund wird das Gesundheitsamt informiert.
Alle im Zusammenhang mit der Testung erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Ablauf des Monats Februar 2021 gelöscht.

Mit freundlichen Grüßen

Th. Baumgärtel
Schulleiter
Anlage 1

Zentralschule Adorf – Oberschule
08626 Adorf Lessingstr.15
Homepage: zentralschule-adorf.de

Tel: 037423/2427
Fax:037423/2011
e-Mail: zentralschule.adorf @t-online.de

Sie können die Einwilligung zum Schnelltest hier herunterladen.

————-

Elterninformation 06.01.2021

Liebe Eltern und Schüler der Zentralschule Adorf,

die neueste Neuigkeit zuerst: Die Winterferien sind vom 30.01.2021 bis 07.02.21!

Bis zu den Ferien werden voraussichtlich nur die Klassen 9c, 10a und 10b Präsenzunterricht ab 18.01.2021 haben. Genaue Pläne und Abläufe geben wir rechtzeitig bekannt.

Alle anderen Klassen haben weiter häusliche Lernzeit. Da LernSax sehr unzuverlässig arbeitet, haben wir zusätzlich die Möglichkeit der Aufgabenstellung über die Homepage reaktiviert.

Die Lehrkräfte sind zusätzlich über die Emailadressen, die auf der Homepage veröffentlicht sind, erreichbar.

Weitere Informationen folgen.

Viele Grüße

Thomas Baumgärtel
Schulleiter

Elterninformation 04.01.2021

Liebe Eltern, liebe Schüler,
ich hoffe Sie und ihre Kinder haben die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel gut überstanden und ich wünsche allen Beteiligten alles Gute für 2021.
Das neue Jahr beginnt, wie das alte Jahr endete. Wir sind in häuslicher Lernzeit. Wie es ab 11.01.2021 weitergeht, wissen wir noch nicht.
Für die häusliche Lernzeit bleiben die Vorgehensweisen und Termine bestehen. Ich möchte nochmals an die Möglichkeit erinnern, wenn die Verbindung digital oder telefonisch mit dem Fachlehrer nicht funktioniert, die Schule von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 037423/2427 erreichbar ist und von dort die Verbindung zur Lehrkraft hergestellt werden kann. Das betrifft auch die Information, wenn eine Lehrkraft erkrankt sein sollte.
Bei Bedarf sind auch unsere Schulsozialarbeiter über LernSax erreichbar.
Unser Praxisberater, Herr Große, ist leider nicht mehr für unsere Schule zuständig. Für die weitere Berufsorientierung sind wir noch auf der Suche nach einem neuen Praxisberater.
Bei weiteren Erkenntnissen über die weitere Schulzeit informiere ich Sie und euch über die Homepage und LernSax.

Viele Grüße

Th. Baumgärtel
Schulleiter

— Briefe 2020 —

Elterninformation 11.12.2020

Liebe Eltern,
in den letzten Tagen haben sich die Coronafälle an der Zentralschule Adorf erhöht. Wir mussten die Klassen 5a, 9a und 10a vorsorglich nach Hause schicken, da in diesen Klassen positive Testergebnisse vorhanden waren. Inwieweit nun Quarantäne für die Schüler als Kontaktpersonen notwendig ist und wie lange diese dauert, muss das Gesundheitsamt festlegen. Nicht jeder Schüler der Klasse ist nach meiner Kenntnis auch Kontaktperson.
Das Gesundheitsamt ist unter der Telefonnummer 03741 3003658 oder 3003570 zu erreichen.
Für die häusliche Lernzeit vom 14.12. – 18.12.2020 und 04.01.2021 – voraussichtlich 08.01.2021 sind die Aufgaben in einigen Klassen und Fächern bereits verteilt worden oder werden über LernSax bereitgestellt. Die Kommunikation zwischen unseren Schülern und den Lehrkräften erfolgt hauptsächlich über diese Plattform. Für die 5. Klasse gilt eine Ausnahme. Sie erhalten ihre Aufgaben noch über die Homepage zentralschule-adorf.de.
Bei Schwierigkeiten mit LernSax und eventuellen Nachfragen sind die Telefonnummern und Dienstemailadressen der Lehrkräfte im internen Teil der Homepage aufgeführt.
Die Lehrkräfte sind in der Zeit der häuslichen Lernzeit von 8:00 bis 12:00 Uhr erreichbar oder nach individueller Absprache.
Bei Problemen der Erreichbarkeit (z.B. Krankenstand der Lehrkraft o.Ä.) besteht die Möglichkeit in der Zeit von 8:00 bis 10:00 Uhr in der Schule unter 037423 2427 Verbindung aufzunehmen oder Rückruftermine zu vereinbaren.
Die Passwörter bei LernSax bitte ich unbedingt sicherzustellen und aufzubewahren. Bei Verlust bitte Mitteilung an die Klassenleiter bzw. IT-Beauftragten geben!
Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern und Ihnen liebe Eltern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein hoffentlich gesundes 2021!

Viele Grüße auch im Namen des Lehrerkollegiums

Thomas Baumgärtel
Schulleiter

Elterninformation 09.12.2020

Liebe Eltern,
die Infektionslage mit dem Coronavirus in Sachsen ist immer noch erschreckend hoch. An unserer Schule ist die Anzahl infizierter Personen und unter Quarantäne stehendender Schüler und Lehrer seit gestern gestiegen. Deshalb bitte ich Sie den Vertretungsplan (App) öfters zu lesen.
Da es auch einige Lehrer mit der Quarantäne getroffen hat und der Krankenstand hoch ist, haben wir leider auch Ausfallstunden. Ich bitte Sie dafür um Verständnis und bedanke mich schon im Voraus für Ihre Unterstützung.
Ab 14.12.2020 ist die Schule geschlossen und es läuft die häusliche Lernzeit. Viele Lehrerinnen und Lehrer haben bereits Aufgaben für die nächste Woche den Kindern mitgegeben. Zudem ist die digitale Lernplattform LernSax für alle Schülerinnen und Schüler nutzbar. Bei den Schülern der Klasse 5 ist ebenfalls die Homepage – interner Teil für die Aufgabenbereitstellung vorgesehen.
Ich bedauere sehr, dass ich Ihnen nicht wie in den vergangenen Jahren zum Weihnachtskonzert unserer Schüler schöne Weihnachten und ein gesundes neues Jahr wünschen kann. Ich möchte die besten Wünsche auf diesem Weg senden und hoffe, dass wir uns im neuen Jahr gesund und unter besseren Voraussetzungen wiedersehen können.
Ich hoffe, es bleiben alle gesund!

Viele Grüße auch im Namen des Lehrerkollegiums

Thomas Baumgärtel
Schulleiter

Elternbrief Stand 31.08.2020

Allgemeine Maßnahmen des Infektionsschutzes an der Zentralschule Adorf

  1. Der Zugang zur Schule erfolgt über speziell ausgewiesene Zugänge und ist nur den Schülerinnen, Schülern, Lehrkräften und technischen Personal gestattet, wenn keine Atemwegserkrankung vorliegt.
    Der Zugang zur Schule 1.1. ist Personen nicht gestattet, wenn sie
    1. nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert sind,
    2. Symptome erkennen lässt, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweisen, oder
    3. innerhalb der vergangenen 14 Tage mit einer nachweislich mit SARSCoV-2 infizierten Person Kontakt im Sinne des Infektionsschutzgesetzes hatten, es sei denn, dass dieser Kontakt aus beruflichen Gründen unvermeidlich war und unter Wahrung der berufstypischen Schutzvorkehrungen stattfand.
  1. Gruppenbildungen außerhalb der eigenen Klasse sind im gesamten Schulgelände untersagt.
  2. Das Betreten der Schule erfolgt mit Mundschutz, dieser ist immer zu tragen, außer man befindet sich im jeweiligen Unterrichtsraum oder es wird vom Lehrer angeordnet.
  3. Sofort nach dem Betreten des Schulhauses sind in den zugewiesenen Bereichen die Hände zu desinfizieren. Anschließend bewegen sich die Schülerinnen und Schüler in die jeweiligen Unterrichtsräume. Dort stehen Seife und Papierhandtücher zum Händewaschen zur Verfügung. Jeder begibt sich zu seinem Platz.
  4. Das Wechseln der Unterrichtsräume hat erst nach dem Vorklingeln zu erfolgen.
  5. Das Benutzen der Spinde ist nicht möglich! Ausnahme: Sportsachen
  6. Im gesamten Schulgebäude ist die direkte Begegnung zu vermeiden und immer die rechte Gangseite zu benutzen.
  7. Es werden keine Unterrichts- bzw. Arbeitsmittel ausgetauscht. Jeder nimmt seinen eigenen Utensilien.
  8. Die Unterrichtsräume werden regelmäßig spätestens alle 30 Minuten gelüftet.
  9. Während der Pausen ist das Verlassen des Unterrichtsraumes nur zum Aufsuchen der Toiletten gestattet. Nach der Toilettenbenutzung müssen die Hände selbstverständlich erneut gewaschen und desinfiziert werden.
  10. Während der Hofpause haben sich die Klassen getrennt voneinander aufzuhalten.
  11. Nach Unterrichtsschluss verlassen die Schülerinnen und Schüler das Schulgebäude.
  12. Die Husten- und Niesetikette ist zu beachten und einzuhalten.
  13. Beim Warten auf den Schulbus sind die gebotenen Abstände einzuhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Baumgärtel
Adorf, 28.08.2020