Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse

Aufgrund des Unwetters blieb die Zentralschule heute geschlossen.

Die Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse der Klassen 10 und der Klasse 9HS wird daher am Montag, den 28.5., in der 1. Stunde stattfinden.

„Lasst euch nicht durch den Stoff versauen“

Diesen Ratschlag gab der Adorfer Christian Oeser den Anwesenden des Vortrags über die Droge Crystal Meth. Er weiß, wovon er spricht und was die Droge aus einem Menschen macht, denn er hat es selbst erlebt. Mutig sprach er in seiner alten Schule über die wohl schwerste Zeit seines Lebens und darüber, wie er es geschafft hat, der Droge den Rücken zu kehren.

Die gesamte Podiumsdiskussion über „Die Droge Crystal Meth und die Situation in Sachsen“ entpuppte sich als interessanter Mix aus Vortrag, medizinischen Erläuterungen und Erlebnisbericht.

Von der Polizeidirekttion Zwickau war Herr Hüttenrauch, der einzige hauptamtlich mit Prävention befasste Beamte, anwesend, der täglich an Schulen präsent ist. Mehr Aufklärung über jede Art von Drogen forderte die Abgeordnete der SPD, Frau Lang. Dafür sei viel mehr Geld notwendig. Prof. Kaanen erläuterte medizinisch verständlich, warum die Droge Crystal Meth die effektivste auf dem Markt sei, was sie mit den Menschen mache und welche lebenslangen Folgen ein Konsum hat. Das Wichtigste ist zu verhindern, dass Drogenkarrieren überhaupt beginnen!

Ein besonderer Dank gilt den Mitwirkenden der Diskussion – Herr Jörg Hüttenrauch, Frau Simone Lang, Prof. Sven Kaanen. Ebenso ein großes Dankeschön gilt Herrn Kay Burmeister, der dieses Format in unsere Schule gebracht hat. Herrn Christian Oeser danken wir für seine Offenheit und seinen Mut, in seiner alten Schule über seine Vergangenheit zu sprechen und sein Angebot, auch weiterhin mit Schülern über diese Zeit zu sprechen, nehmen wir gerne an.

 

Volltreffer für Paule

In unserer Aula gab es diese Woche eine besondere Theatervorstellung: Korbtheater zum Mitmachen. Erstmalig erlebten Schüler der Grundschule und Vorschulkinder aus dem Kindergarten gemeinsam mit unseren Schülern  ein gemeinsames Theaterstück – „Volltreffer für Paule“.  Das Theaterstück, das viele Stellen zum Mitmachen enthielt, gefiel den ca. 200 Kindern sehr – gerade weil sie aktiv gefragt waren. Auch im kommenden Schuljahr sind gemeinsame Erlebnisse von Schülern und Vorschulkindern geplant. Mehr wird aber hier noch nicht verraten…

Vortrag über Chrystal Meth

Am 16. Mai 2018 findet von 15:00 – 17:00 Uhr in der Aula der Zentralschule Adorf ein Vortrag mit dem Thema „Die Droge Chrystal Meth und die Situation in Sachsen“ statt.

Kristallines Metamphetamin, besser bekannt unter dem Namen Chystal Meth, bestimmt seit mehreren Jahren die Schlagzeilen und politischen Debatten, wenn es um die Verbreitung harter Drogen geht. Von Tschechien aus hat die Droge den Markt der Nachbarländer erobert. Billig und einfach zu haben ist sie zum Alltagsbegleiter vieler geworden. Mit Chrystal kann man das Wochenende durchfeiern, Prüfungsstress meistern, die Leistungsbereitschaft und sexuelle Lust steigern – während das Verlangen nach dem Stoff  beständig wächst. Bis der Zusammenbruch folgt.

Wer sind die Konsumenten? Wer profitiert von der Sucht? Und wie kann auf die erschreckende Entwicklung reagiert werden?

(Auszug aus dem Flyer der Friedrich Ebert Stiftung)

Über diese Fragen möchten wir mit unseren Podiumsgästen diskutieren.

Diese sind:

Herr Sven Kaanen (Chefarzt der Fachklinik Heidehof, Weinböhla),

Frau Simone Lang (Mitglied des Sächsischen Landtages, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Faktion),

Herr Jörg Hüttenrauch (Polizeihauptkommissar, Sachgebiet Prävention, Polizeidirektion Zwickau).

Die Begrüßung übernimmt unser Schulleiter Herr Baumgärtel.

Das Gespräch leiten wird Herr Kay Burmeister (Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Adorf/Vogtl. mbH).

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: Sachsen@fes.de oder per Fax an 0341 9605091

Alle Interessierten sind herzlich in unserer Schule willkommen!

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und einen informativen Nachmittag!

 

Bühne frei

Vom 13. – 15. April ging es für uns, die Schauspielerinnen der Schulbühne Adorf, mittlerweile bereits das vierte Mal zu den Theatertagen nach Großenhain. Zum 25. Jubiläum dieser Veranstaltung hatten wir das Stück „Hänsel und Gretel 2.0“ vorbereitet. Weiterlesen

Geschichtsunterricht einmal anders

Am 10.04.2018 hatten die Schüler der 8. Klassen eine besondere Gelegenheit, Geschichte näherzukommen und zu verstehen. Justin Sonder, ein Auschwitzüberlebender, war in die Zentralschule gekommen, um von seinen Erfahrungen zu erzählen. Herr Sonder ist 92 Jahre alt und kehrte nach dem Krieg in seine Heimatstadt Chemnitz zurück, in der er noch heute lebt. Der Kontakt war im Zusammenhang mit der Stolpersteinverlegung in Adorf zustande gekommen und wurde von den Lehrerinnen der 8. Klassen gern aufgenommen.

Die Schüler stellten viele Fragen, zum Beispiel zum Ablauf der gefürchteten Selektionen (Herr Sonder, der damals 17 Jahre alt war, hat 17 davon überlebt), zur Ernährung, zum Lageralltag und zur Befreiung. Es war ein besonderes Erlebnis, einen der immer weniger werdenden Zeitzeugen dieser schrecklichen Geschehnisse von damals zu treffen, seine Geschichte zu hören und ihn befragen zu können. Persönliche Erzählungen, insbesondere aus einer Zeit, die wir uns heute kaum vorstellen können, sind eben etwas ganz anderes als mehr oder weniger trockener Schulstoff.

 

Justin Sonder

Kleiner Ausblick für März/April

Für die „Großen“ unserer Schule wird es bald ernst. Deshalb schreiben sie noch vor Ostern unter prüfungsähnlichen Bedingungen eine Klassenarbeit in den Fächern Deutsch (23.3.), Mathematik (27.03.) und Englisch (28.03.).

Für unsere Fünftklässler findet auch dieses Jahr wieder durch den ADAC die Aktion „Achtung Auto“ statt.

Im Rahmen der Berufsorientierung an unserer Schule begeben sich die 8. Klassen Mitte April erneut in die Praxistage. Dabei erhalten sie bereits jetzt einen Einblick in verschiedene Berufszweige.

Ebenso im April findet die wohl schönste Woche des Schuljahres statt. Unsere Schüler fahren auf Klassenfahrt oder unternehmen unterschiedliche Wandertage. Für die Abschlussklassen noch einmal ein Augenblick zum Abschalten bevor der Endspurt beginnt.

Informationsveranstaltung zum Thema Berufsorientierung für Eltern

Am 19. März 2018 lädt die Zentralschule Adorf um 18 Uhr die Eltern der Klasse 8 (HS) und der Klasse 9 (RS) zu einer Informationsveranstaltung in die Aula ein. Frau Hartung (Berufsberaterin unserer Schule) informiert dabei über die verschiedenen Möglichkeiten nach dem Schulabschluss und klärt gerne noch offene Fragen diesbezüglich.

Wir laden alle Eltern herzlich ein und freuen uns auf eine gelungene Veranstaltung!

Schulkinowoche Sachsen ab 12.3.

Auch in diesem Jahr nimmt die Zentralschule Adorf das Angebot der Schulkinowochen Sachsen wahr. Schüler der Klassen 8-10 fahren gemeinsam mit ihren Klassenlehrern nach Plauen, um sich Filme rund um bestimmte Themen anzuschauen.

So schauen sich beispielsweise eine 8. und eine 9. Klasse den Film „The Circle“ an, der sich stark mit der Rolle moderner Technik, Medien, Datenschutz und die des eigenen Individuums geht.